Ver­wal­tung erhöht Druck wegen neu­er Kita

Arti­kel aus dem West­fa­len-Blatt, 30.1.2016. Ent­schei­dung über Fünf-Grup­pen-Bau soll schon im Febru­ar fal­len.

20160130 - WB - Verwaltung erhöht Druck wegen neuer Kita - 900x

Ver­wal­tung erhöht Druck wegen neu­er Kita

Ent­schei­dung über Fünf-Grup­pen-Bau soll schon im Febru­ar fal­len

Hal­le (SKü). Die Fra­ge, wie denn die Ver­kehrs­strö­me nach dem Bau eines neu­en Kin­der­gar­tens am Kün­se­be­cker Weg flie­ßen wür­den, hat jetzt erst­mals genaue­re Plä­ne für eine sol­che Kita an die Öffent­lich­keit gebracht. Wie berich­tet, setzt sich die Ver­wal­tung für eine fünf­grup­pi­ge Kin­der­ta­ges­stät­te in Trä­ger­schaft des Ver­eins für kör­per- und mehr­fach­be­hin­der­te Kin­der (VKM) auf einem städ­ti­schen Gelän­de nörd­lich des Kunst­ra­sen­plat­zes und gegen­über vom Aldi-Ein­kaufs­zen­trum ein.

Her­mann Buß­mey­er, für Kin­der­gar­ten­fra­gen zustän­di­ger Abtei­lungs­lei­ter in der Stadt­ver­wal­tung, nutz­te die Gele­gen­heit, um den Poli­ti­kern gegen­über eine schnel­le Ent­schei­dung in Sachen Kita anzu­mah­nen. Für das kom­men­de Kin­der­gar­ten­jahr feh­len Buß­mey­er zufol­ge 80 bis 90 Kita-Plät­ze in Hal­le, ins­be­son­de­re für die Kin­der über drei Jah­re, die auch einen Rechts­an­spruch hät­ten. Der Trä­ger VKM brau­che noch im Febru­ar eine ver­läss­li­che Zusa­ge der Stadt Hal­le, damit der Neu­bau wenigs­tens bis zum Herbst die­ses Jah­res fer­tig­ge­stellt wer­den kann. Der ins Auge gefass­te Inves­tor, der an den Kita-Trä­ger die Räu­me ver­mie­te, habe zuletzt in Schloß Hol­te-Stu­ken­brock bin­nen weni­ger Mona­te eine Kita gebaut. »Wenn es kei­ne schnel­le Ent­schei­dung gibt, müs­sen Sie den Eltern erklä­ren, war­um sie kei­ne Kita-Plät­ze für ihre Kin­der bekom­men«, sag­te Buß­mey­er in Rich­tung Poli­ti­ker.

Min­des­tens die Ver­tre­ter von CDU und Grü­nen signa­li­sier­ten, dass sie sich in der Kita-Ent­schei­dung nicht unter Druck set­zen las­sen wol­len. Wegen des Stand­or­tes und auch der Ver­kehrs­pro­ble­me gibt es erheb­li­che Beden­ken. Die Dis­kus­si­on über Alter­na­ti­ven dür­fe jetzt nicht abge­bro­chen wer­den.

[BILD]

Vom Büro agn gibt es bereits Plä­ne für eine fünf­grup­pi­ge Kita am Kün­se­be­cker Weg. Die Zuwe­gung Wür­de über die Pes­ta­loz­zi­stra­ße erfol­gen.