LESERBRIEF: „Kaputt geplant“

Leser­brief aus dem Hal­ler Kreis­blatt, 2.2.2016.

20160202 - HK - Leserbrief - Kaputt geplant - 300x

Kaputt geplant“

Zur Bericht­erstat­tung über die Aus­gleichs­maß­nah­men im Zuge der Storch-Erwei­te­rung erreich­te uns eine Zuschrift von Ina Pfaff:

An den Hal­ler Bau­amts­lei­ter und die Bür­ger­meis­te­rin,

So! Herz­li­chen Glück­wunsch, es ist geschafft. Hal­le wur­de und wird so zu beto­niert, dass Aus­gleichs­flä­chen in Wert­her und Borg­holz­hau­sen gefun­den wer­den müs­sen. Sie haben unse­re Hei­mat kaputt geplant! Hal­le ist kei­ne Stadt zum Wohl­füh­len mehr. Natur? Fehl­an­zei­ge. (Wir kön­nen ja ein paar Nist­käs­ten auf­hän­gen??) Einen Stadt­park? Brau­chen wir nicht. Ein Ver­eins­haus für Sport­ler? Auch nicht. Haus­ei­gen­tü­mern wer­den Strom­tras­sen vor die Haus­tür gesetzt. Oder Grund­stü­cke genom­men. (Innen­stadt­ver­dich­tung). Wo ist unser idyl­li­sches Städt­chen geblie­ben? Zer­stört! Aber egal, Haupt­sa­che, die Wirt­schaft boomt. Doch vie­len, vie­len Hal­lern reicht es!

Ina Pfaff
Kai­ser­stra­ße
33790 Hal­le