Bau­ge­biet Wei­den­kamp kommt immer wei­ter vor­an

Arti­kel aus dem West­fa­len-Blatt, 23.03.2015.

20150323 - WB - Baugebiet Weidenkamp kommt immer weiter voran - 1500x

Bau­ge­biet Wei­den­kamp kommt immer wei­ter vor­an

Ein Blick aus der Vogel­per­spek­ti­ve auf das Neu­bau­ge­biet Wei­den­kamp zwi­schen Kün­se­be­cker Weg und Wie­sen­stra­ße: Die Bau­ar­bei­ten sind seit der Erschlie­ßung zur Mit­te des ver­gan­ge­nen Jah­res mit einem ver­gleichs­wei­se hohen Tem­po vor­an gegan­gen. Im Vor­der­grund zu erken­nen ist die frü­he­re so genann­te »Zir­kus­wie­se«, die eben­falls bebaut wird. Wei­ter­hin zu erken­nen sind die Bau­ar­bei­ten am Kreis­ver­kehr im Kreu­zungs­be­reich von Wie­sen­stra­ße und Kün­se­be­cker Weg. Ent­lang des Kün­se­be­cker Weges ist begin­nend vom Kreis­ver­kehr aus mit dem Bau einer 560 Meter lan­gen Lärm­schutz­wand für das Bau­ge­biet begon­nen wor­den, die zunächst zwi­schen einer Baum­rei­he ver­lau­fen wird. Erstaun­lich weit ist der Bau von zahl­rei­chen neu­en Wohn­häu­sern gedie­hen, die sich vor allem jen­seits des Bau­ern­ho­fes Pott­hoff erstre­cken. Mehr als zehn Fami­li­en sind bereits in ihre Häu­ser ein­ge­zo­gen. Gleich­wohl bleibt die Nach­fra­ge nach Eigen­hei­men hoch. Bei der Stadt wird eine War­te­lis­te von Inter­es­sen­ten für Bau­grund­stü­cke geführt. Der­zeit ste­hen 60 Namen auf der Lis­te.

[FOTO]

SKü/Foto: Ulrich Fäl­k­er